Milkakuchen

Hallo ihr Lieben,

da wollte ich doch heute getreu nach dem Motto „lilalaune“ nach einer gefühlten Ewigkeit den Milkakuchen von meiner Lieblingstante „backen“, aber aus irgendeinem unerklärlichen Grund war nur noch eine Tafel Milkaschokolade aufzufinden, statt ursprünglich der drei Gekauften. Wer das wohl war? So musste „Schweizer Schokohase Max“ (ein 440g schweres Überbleibsel von Ostertagen) seinen Kopf für meinen Schokokuchen lassen.

Obwohl mein Milkakuchen einer der einfachen Kuchen ist und von Backen nicht gerade die Rede ist, gehört er unbedingt in meine Rezeptesammlung. Nicht nur, weil er von meiner Lieblingstante ist, sondern auch weil er ein Teil unserer Hochzeitstorte war.

Und wenn ihr auch mal auf die schnelle einen leckeren, einfachen Kuchen benötigt und ihr Milka Schokolade genauso liebt wie ich (und euch die verdammt vielen Kalorien piepegal sind) hier mein Rezept:

Milka-Kuchen

Boden:

  • 1 Boden Lieken Urkorn Dunkler Wiener Boden (3Biskuitboden)

Schokofüllung:

  • 2 Tafeln Milka Vollmilchschokolade
  • 1 Stück Palmin
  • 130g Margarine
  • 3 Eigelbe
  • 3 Eiweiß

Sahnefüllung:

  • 2 P. Sahne
  • 2 P. Sahnesteif

Zubereitung

  1. Milkaschokolade mit einem Stück Palmin im Wasserbad schmelzen. Margarine und Eigelb dazugeben und verrühren. Dann die Masse auskühlen lassen. Währenddessen die 3 Eiweiß steifschlagen und unterheben, wenn die Masse ausgekühlt ist.
  2. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen.
  3. Den Kuchen in einer Springform wie folgt schichten:1.Dunkler Biskuitboden
    2.Sahne
    3.Dunkler Biskuitboden
    4.Sahne
    5.Schokomasse
  4. Nach Belieben in die Schokomasse mit einer Kuchengabel Muster ziehen und den Kuchen in den Kühlschrank stellen, damit die Schokomasse fest wird. Später kann man ihn noch mit Sahnekrönchen oder Milka Schokoladenherzen verzieren.

Viel Spaß beim „Nachbacken“ und vor allem beim Naschen.

Eure Katha

 

One Reply to “Milkakuchen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.