Last-Minute „Weihnachtsgeschenke“

Hallo ihr Lieben,

warum soll es mir anders gehen, als euch. Auch ich brauchte dieses Jahr auf die Schnelle mal wieder ein paar Last-Minute Geschenke für Weihnachten. Meistens passiert mir das, weil sich noch jemand eingeladen hat, ich einem Menschen unerwartet eine kleine Freude machen will oder ich ganz einfach vergessen habe, etwas zu besorgen. Meine Kiste für „Ich brauch mal schnell ein Geschenk“ (gefüllt mit Tassenkuchen, Badesalzen, Mini-Nutella usw.) gibt da immer mal wieder eine Kleinigkeit her und so musste nicht extra noch einmal was besorgen.

So habe ich für die Oma meines Mannes eine Tüte gebastelt, in der ich 2 Duftteelichter „Weihnachtsbäckerei“, eine Handcreme und eine „Tasse“ Tee verstaut habe. Von außen ziert die Tüte eines meiner selbstgebackenen Lebkuchenmännchen.

Stampin Up ® Produkte:

  • A4 Farbkarton in flüsterweiß
  • Stempelkissen in espresso
  • Stempelset „Drauf und Dran“
  • Designerpapier „Zuckerstangenzauber“
  • Stampin Up „Dimensionals“
  • Mini-Glöckchen in rot

Für meine Omas habe ich jeweils eine Tassenkuchenkarte gezaubert, da ich sie bereits schon in der Adventszeit beschenkt habe.  Inhalt sind Tassenkuchen in Apfel-Zimt und Schokolade von Tüpfelchen. Verschlossen habe ich die Tassenkuchenkarten von innen wieder mit neodym Magneten und von außen mit dem bestickten Satinband in glutrot.

Stampin Up ® Produkte:

  • A4 Farbkarton in glutrot, espresso und flüsterweiß
  • Stempelkissen in espresso
  • Stempelset „Drauf und Dran“
  • Stempelset „Ausgestochen weihnachtlich“
  • Elementstanze „Lebkuchenmännchen“
  • Designerpapier „Zuckerstangenzauber“
  • Stampin Up „Dimensionals“
  • 3/8″ (1cm) Besticktes Satinband in glutrot

Ich hoffe ich konnte euch für eurer Last-Minute Weihnachtsgeschenk inspirieren und eins noch:
Es kommt nun wirklich nicht auf die Größe des Geschenks an, sondern das es von Herzen kommt

Eure Katha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.