Muffins im Waffelbecher

Hallo ihr Lieben,

wie ihr meinem letzten Beitrag entnehmen konntet, hatte ich Geburtstag. Also habe ich es mir nicht nehmen lassen, den Kleinen in der Kita etwas zu backen. Und so kam dann auch zum ersten Mal meine KitchenAid zum Einsatz.

Mit Kindern habe ich die Erfahrungen gemacht, dass Schokolade und Süßigkeiten auf Kuchen immer gut ankommen, allerdings sehen die Kleinen danach immer spektakulär schokoladig aus. Um das zu vermeiden, habe ich meinen Muffinteig einfach in Waffelbecher gefüllt und gebacken.

Muffins im Waffelbecher
(Originalrezept aus dem Dr. Oetker Buch „Backen macht Freude“-Buttermuffins)

für ca. 40 Muffins benötigt ihr:

  • 3 Eiweiß (Größe M)
  • 125 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 P. Bourbon-Vanille-Zucker
  • 3 Eigelb (Größe M)
  • 200g Weizenmehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 125 g Schlagsahne
  1. Backofen auf 180°C (Ober-und Unterhitze) oder 160°C (Umluft) vorheizen.
  2. Eiweiß in einer absolut fettfreien Rührschüssel steif schlagen und anschließend kühl stellen.
  3. Butter in einer Rührschüssel geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanille-Zucker unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht.
  4. Eigelb nach und nach auf höchster Stufe unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Sahne in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Eischnee mit einem Teigschaber oder Rührlöffel unterheben. Den Teig gleichmäßig auf die Waffelbecher verteilen (zu 2/3 mit Teig füllen).
  5. Die Waffelbecher auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech stellen, in die mittlere Einschubleiste in den Backofen schieben und für etwa 20 Minuten backen.
  6. Muffins auskühlen lassen und anschließend mit Schokoladenglasur überziehen und mit Zuckerperlen bestreuen.

Wenn der Teig beim Backen aufgeht, zieht er den Schokoladenrand der Waffelbecher mit nach oben. Das ist nicht weiter schlimm, sieht aber etwas unschön aus. Ich habe den Schokorand am Muffinteig nach dem Auskühlen einfach mit einem Messer etwas abgeschabt und dann erst die Glasur drauf gemacht. Die Waffelbecher kriegt ihr bei DeBeukelaer.

Ach übrigens, eins der Kleinen hat es dann doch geschafft, sich spektakulär schokoladig einzusauen. Die Waffelbecher sehen ja auch aus wie ein Eis – die Schokolade muss Kind einfach mit der Zunge ablecken 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und Naschen

Eure Katha

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.